Von Ilmenau nach Kranichfeld | 36 km

Von der Südstadt Ilmenaus geht es durch ein Stück Auwald entlang des Ilmufers nach Langewiesen und Gräfinau-Angstedt. Auf der weiteren Wegstrecke nach Griesheim und Stadtilm bietet sich die Möglichkeit zu Aufenthalten an der Saline Oberilm. Oder man genießt ein kühles, frisch gezapftes Bier in der Museumsbrauerei Singen. Vorbei an der Kunst- und Senfmühle Kleinhettstedt und über Dienstedt mit seiner Karsthöhle erreicht man die Zwei-Burgen-Stadt Kranichfeld. Im Baumbachhaus Kranichfeld erhält man Informationen über die Region, oder man besucht die Ausstellung des Hauses und legt in der gastlichen Stube eine genüssliche Kaffeepause ein.

Name
Ort
Kickelhahn | Foto: A. Kaspar
Stadtrundgang und Hausberg-Wanderung

Hat man etwas mehr Zeit zur Verfügung und möchte Ilmenau ausführlicher kennenlernen, so stehen Fahrradboxen zum sicheren Verwahren das Rades am Bahnhof und am Wetzlarer Platz zur Verfügung. So kann man bequem zu Fuß an einer der Stadtführungen (beginnend am Amtshaus Am Markt 1) durch die historische Innenstadt teilnehmen. Oder man macht sich auf den Weg, um den Kickelhahn mit seinem Aussichtsturm, dem Goethehäuschen und der historischen Jagdanlage zu besuchen. Im Museum Jagdhaus Gabelbach befindet sich die Ausstellung „Goethes Wald im Wandel“– sie bietet interessante Einblicke in die Themen Forstwirtschaft, Jagd und Natur.

Kontakt

Ilmenau-Information
Am Markt 1
98693 Ilmenau
Öffnungszeiten:
Di–Fr: 10–18 Uhr
Sa, So, Feiertage: 10–17 Uhr
Tel: 03677 600300
Fax: 03677 600300
Internetseite

Foto: Norbert Wagner
Schlittenscheune

Nur wenige Meter abseits des Radweges gibt es ein besonders originelles und deutschlandweit einzigartiges Museum zu bestaunen: die Schlittenscheune! Aus privater Sammelleidenschaft entstanden, erfährt man Erstaunliches über die Geschichte der Schlitten und Bobs wie auch über die erfolgreiche Tradition der Ilmenauer Wintersportler, die durch zahlreiche nationale und internationale Titel brillierten.

Kontakt

Traditionsverein Schlitten und Bob Ilmenau e. V.
Langewiesener Straße 2a (Innenhof)
98693 Ilmenau
Öffnungszeiten:
Mo, Sa: 14–16 Uhr und nach Vereinbarung
Ansprechpartner:
Roland Hollaschke Tel: 0177 5904351
Norbert Wagner Tel: 0162 2826545
Internetseite

Schortefeldbahn | Foto: Gerth Kühn
Schaubergwerk "Volle Rose"

In Richtung Schortetal bedarf es nur eines kleinen Umwegs von 2 km, um das Besucherbergwerk „Volle Rose“ zu besichtigen. Nicht nur Kinder sind von der Vielzahl ausgestellter Bergbau-Lokomotiven begeistert, mit denen über das große Gelände und bis zu 360 Meter in den Berg eingefahren werden kann – ein Erlebnis der besonderen Art!

 

 

Kontakt

Schortestraße 57
98693 Ilmenau
Öffnungszeiten:
Apr–Nov:                                                                                                            Di–Fr: 9–16 Uhr
Sa, So, Feiertage: 10–18 Uhr
Tel: 03677 899065
Internetseite

 

 

 

Heinse-Haus Langewiesen  | Foto: Stadtverwaltung
Heinse-Haus

Das Geburtshaus des Dichters Johann Jacob Wilhelm Heinse beherbergt heute die Tourist-Information und Museumsräume. Zu sehen sind eine Ausstellung zum Dichter Heinse, Porzellan von Oskar Schlegelmilch, Informationen über Wilhelm Höpflinger, den Erfinder des Kugellagers sowie zur Geschichte der Isolierflaschenfabrik. Monumentale Holzbohrtürme stehen direkt am Radweg zwischen Freizeitheim Dörnfeld und Ort Dörnfeld. Bis 1999 wurden in 500 bis 600 m Tiefe Sole für die Salzproduktion über Fördertürme und Leitungen bis ins Hauptwerk nach Stadtilm gepumpt.

Kontakt

Ratsstraße 9
98704 Langewiesen
Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 10–12 u. 13–18 Uhr
Sa: 10–12 Uhr
Tel: 03677 807720
Internetseite

Brauerei Schmitt in Singen | Foto: Michael Albrecht
Museumsbrauerei Schmitt

Die Museumsbrauerei ist eine über 115 Jahre alte Brauerei, in der noch heute Bier nach alter Tradition gebraut wird – mit frischem Quellwasser und einer Dampfmaschine. Seit 1976 steht die Brauerei unter Denkmalschutz und ist in Besitz der vermutlich kleinsten noch in Betrieb befindlichen Dampfmaschine Deutschlands (12 PS, um 1900)! Die Besichtigung ist nach Voranmeldung bei Familie Obstfelder möglich.

Kontakt

Familie Obstfelder
Brauereiweg 1
99326 Singen
Tel: 03629 802556
Internetseite

Tunnelmuseum | Foto: Michael Albrecht
Tunnelmuseum Niederwillingen

Das Museum beschäftigt sich mit dem modernen Tunnelbau und beherbergt ein begehbares Tunnelmodell im Maßstab 1:4. Im alten Felsenkeller geht es weiter mit einer ausführlichen Dokumentation zum Tunnelbau. Der Museumskomplex besteht aus drei parallel zueinander verlaufenden Tunnelröhren, zwei Autobahnröhren und einer ICE-Röhre.

Kontakt

Unter dem Berge 8
99326 Niederwillingen
Öffnungszeiten:
Di: 10–15 Uhr und nach Vereinbarung
Tel: 03629 3610
Internetseite

Kunst- und Senfmühle Kleinhettstedt | Foto: Uwe Germar
Kunst- und Senfmühle

Dieser historische Mühlenkomplex mit einem Fachwerkgebäude aus dem 16. Jh. ist unmittelbar an der Ilm gelegen. Wer hier verweilt, kann sich die komplette Einrichtung mit 18 Walzenstühlen, Dampfmaschine, Wasserrad, Francisturbine und historischem Sägegatter anschauen. Außerdem gibt es spannende Informationen rund um die Müllerei. Hochwertige Senfsorten aus eigener Herstellung können probiert und gekauft werden. Wer an einer Führung interessiert ist – einfach vorher anmelden.

Kontakt

Kleinhettstedt 44
99326 Ilmtal
Öffnungszeiten:
Apr–Nov:
Di–Sa: 10–18 Uhr
So: 10–17 Uhr
Dez–Mär:
Di–So: 10–16.30 Uhr
Tel: 03629 801037                                                                                                Tel: 03629 3596
Internetseite

Karsthöhle Dienstdt | Foto: Hartmut Steckert
Karsthöhle Dienstedt

Hier erlebt man hautnah die Kraft des Wassers: Die Ur-Ilm floss vor etwa zwei Millionen Jahren durch dieses Höhlenlabyrinth floss und schmirgelte dabei wunderschöne Fließ- und Erosionsformen in den Muschelkalk. Bei mehreren Ausgrabungen im vergangenen Jahrhundert wurden Feuerstellenreste, Scherben von Tongefäßen, Knochenwerkzeuge, Tierknochen sowie aus Lehm gebrannte Tassen gefunden. Die beeindruckende Karsthöhle befindet sich 2 km ilmabwärts hinter der Ortschaft Dienstedt. Als Besucher kann man die Höhle auf einer Länge bis zu 155 m besichtigen.

Kontakt

Öffnungszeiten:
Mai–Okt:
Sa: 13–17 Uhr
und nach Voranmeldung
Tel: 03629 812504
Internetseite

Baumbachhaus Kranichfeld | Foto: LRA Ilmkreis
Baumbachhaus

Das Geburtshaus von Rudolf Baumbach steht mitten in Kranichfeld. Es widmet sich dem Dichter und Naturliebhaber Baumbauch, der u. a. das Lied "Hoch auf dem gelben Wagen" schrieb. Die Ausstellung im Haus bietet einen Einblick in das Leben von Baumbach. Wechselausstellungen zeigen Fotografien und Grafiken meist regionaler Künstler. Zum Haus gesellt sich außerdem ein gemütliches Museumscafé, die Stadtbibliothek von Kranichfeld und ein Trauzimmer.

Kontakt

Baumbachplatz 1
99448 Kranichfeld
Öffnungszeiten:
Di–So: 13–17 Uhr
Tel: 036450 39669
Internetseite

Niederburg Kranichfeld | Foto: Hartmut N. Steckert
Niederburg

Die Niederburg liegt idyllisch auf einem Sporn über dem Flussbett der Ilm am östlichen Ortsrand von Kranichfeld. Sie wurde um 1147 erbaut und mit einer außerordentlich großen Vorburg, einer kleinen mittelalterlichen Hauptburg, mit mehreren Türmen sowie großen Wällen und Gräben versehen. Im romantischen Ambiente des Planhofs bzw. der Freilichtbühne finden Konzerte, Musicals, Theaterstücke, Open-Airs und Volksfeste statt. Höhepunkt ist das alljährlich stattfindende Tanz- und Rosenfest. Die Flugvorführungen durch den Falkenhof Schütz werden für Besucher zu einem atemberaubenden Erlebnis!

Kontakt

Der Adler- und Falkenhof Schütz
Schlossgasse 18
99448 Kranichfeld
Niederburg
Flugvorführungen
Apr–Okt:
Di–So: 15–16 Uhr
Tel: 036450 44191
Internetseite

 

 

 

Oberschloss Kranichfeld | Foto: Ralph Kallenbach
Oberschloss

Das Oberschloss, ein Burgschloss, steht auf einer aus dem Kranichberg vorspringenden Bergspitze. Es wurde im 12. Jh. im romanischen Stil erbaut.
Im Jahre 1453 erweiterte man es zu einem prunkvollen Renaissanceschloss. Es überdauerte die Zeit, bis das Schloss schließlich 1934 zur Ruine abbrannte und nur noch zur Hälfte wieder aufgebaut wurde.
Vom "Dicken Turm" (3,60 m Mauerstärke, 22 m Höhe) genießt man einen herrlichen Blick über die Stadt und hinein das Landschaftsschutzgebiet Mittleres Ilmtal.
Berühmtestes Sinnbild des Schlosses ist der "Leckarsch", dessen Legende sich um die beiden Brüder Wolfer und Lutger rankt, die einst das Oberschloss bewohnten.
In einer ständigen Ausstellung können Besucher anhand von Fotos, Zeitdokumenten und Funden die Geschichte des Schlosses nacherleben. In einem Palais für Konzerte und Theateraufführungen, einer Kapelle für Trauungen im historischen Ambiente und einer Burgschänke, verzaubert das märchenhafte Schloss die Besucher immer wieder von Neuem.

Kontakt

Schloßberg 28
99448 Kranichfeld
Öffnungszeiten:
Mär–Okt:
Di–Fr: 9–17 Uhr
Sa, So: 10–18 Uhr
Nov–Feb:
Mo–Fr: 10–15.30 Uhr
Tel: 036450 30460
Internetseite

 

 

 

Name
Ort
Eiscafé & Pizzeria San Marco

Mit mehr als 20 Jahren traditioneller Handwerkskunst genießen Sie in Eiscafé & Pizzeria San Marco viele leckere und selbst hergestellte Eisvarianten von Kugel- und Softeis sowie Spezialitäten wie Pizzen, Nudelgerichte oder Überbackenes aus dem Ofen. Eröffnetr wurde das Eiscafé im Mai 1996 am Kreuzungspunkt der ehemaligen Handeslwege zwischen Ilmenau und Weimar sowie Erfurt und Rudolstadt, direkt an der B87 und am größten Marktplatz Thüringens.
Von uns aus gibt es viele Möglichkeiten der Freizeitgestaltung durch die unmittelbare Nähe zu Erfurt, Arnstadt, Ilmenau, Rudolstadt und Weimar. 

 

 

Ausstattung und Details:
Unser Eiscafé verfügt über 2 Gasträume für insgesamt 75 Personen sowie einen im Sommer genutzten Außenbereich mit ca. 90 Plätzen.
Mittlerweile sind es in den Sommer- und Wintermonaten bis zu 65 Sorgen Eis, die unsere Mitarbeiter in der Eisproduktion frisch und mit voller Leidenschaft zubereiten.

Gästeservice:
- Ladestation für E-Bikes (für Gäste kostenlos)
- Parkplätze auf dem größten Marktplatz Thüringens
- kostenfreie WLAN-Nutzung

Öffnungszeiten:
Sommer:
Mo - Fr: 11 - 20 Uhr
Sa: 11.30 - 20 Uhr
So + Feiertage: 11 - 20 Uhr

Winter:
Mo - Do: 11.30 - 18 Uhr
Fr: 11.30 - 19 Uhr
Sa: 13 - 19 Uhr
So: 11.30 - 19 Uhr

Kontakt

Eiscafé & Pizz. San Marco Stadtilm GmbH & Co.KG
Markt 23
99326 Stadtilm

Tel.: 03629 800480 (Büro)
        03629 801080 (Eiscafé)
Fax: 03629 800482

E-Mail
Internet

Gaststätte "Bremer Hof"

Bei uns im Herzen Thüringens können Sie nicht nur die gute Thüringer Küche genießen sondern auch Schlösser entdecken, Kultur tanken, wandern und radfahren.
Der Bremer Hof liegt an der Hauptstraße ca. 200 Meter vor dem Ortsausgang in Richtung Stadtilm.
Selbstverständlich richten wir auch Ihre Familien- oder Firmenfeierlichkeiten aus - bei uns oder im Außer-Haus-Service. Wir würden uns freuen, Sie bald einmal bei uns begrüßen zu dürfen.

Ausstattung und Details:
Gemütliche Gaststätte mit ca. 40 Plätzen im Gastraum und 16 Plätzen im Biergarten. Thüringer Küche, Wildgerichte und diverse Schnitzelgerichte. Alles auch in kleinen Portionen.

Gästeservice:
Organisieren von Stadtführungen
Fahrradausleihe
Organisation Besuch Oberschloss, Baumbachhaus, Avenida-Therme u.a.
Organisation Eintrittskarten
Pannenstützpunkt für Fahrräder
Gruppenbetreuung

Entfernungen:
Autobahn: 15 km
Bahnhof: 1,5 km
Haltestelle: 0,2 km

Öffnungszeiten:
täglich außer Dienstag
11 - 14.30 und 17 - 22 Uhr

Kontakt

Gaststätte "Bremer Hof"
Ilmenauer Str. 12
99448 Kranichfeld

Tel.: 036450 42423
Fax: 036450 31442
Mobil: 0178 7776195

E- Mail
Internetseite

Name
Ort
Jugendherberge Ilmenau

Willkommen in der Jugendherberge "Himmelblau" Ilmenau!
Von der Jugendherberge "Himmelblau" aus kann man ziehen, um seinen Weg, seine Lieder und/oder seinen Rhythmus zu finden. Das Haus ist dazu die heitere Oase, in dem nicht nur Nachtwanderer Einkehr, Ruhe und Muße finden. Auch Aktiv- und Wintersportler finden hier die passende Bleibe.

Ausstattung und Details:
Die Jugendherberge ilmenau hat 130 Betten in Zimmern in Zwei-, Vier- und Sechsbettlegung.
Alle Zimmer sind mit separater Dusche und WC ausgestattet.
Für Familien bieten wir unter anderem speziell eingerichtete Familienzimmer, ein Spielzimmer für Kinder und kostenlose Ausleihe von Equipment.
Aus der hauseigenen Küche erhalten Sie Verpflegung für Ihren gesamten Aufenthalt: Reichhaltiges Frühstücksbuffet, warmes Mittagessen, Lunch-/ Snackpakete, warmes oder kaltes Abendessen, Grillspezialitäten oder Kaffee und Kuchen für die gemütliche Runde am Nachmittag.

Gästeservice:
Checkin ist von 14:00 bis 23:00 Uhr
Parkplätze an der Jugendherberge vorhanden
Kostenfreies W-LAN für unsere Gäste

Entfernungen:
Autobahn: 8 km
Bahnhof: 1 km
Haltestelle: 0 km

Öffnungszeiten:
Das Haus ist von 06:30 bis 24:00 Uhr geöffnet.
Die Rezeption ist von 08:00 bis 23:00 geöffnet.

Kontakt

Am Stollen 49
98693 Ilmenau

Tel.: +49 3677 884681
Fax: +49 3677 884682

[E-Mail]
Internetseite

Name
Ort
Zweiradgeschäft Gigerenzer

Das Geschäft befindet sich in der Innenstadt ca. 200 m vom Ilmtal-Radweg entfernt. Nicht nur während der Öffnungszeiten findet man hier Hilfe – im Fall einer Panne einfach anrufen!
Hinweis: Im Sommerhalbjahr von März bis Oktober ist das Zweiradgeschäft werktags bis 19 Uhr, und samstags bis 14 Uhr geöffnet.
Es können sowohl Mountainbikes und Trekkingräder, Cityräder, Rennräder, als auch Kinderräder und E-Bikes ausgeliehen werden. Radkarten und Navigationsgeräte stehen ebenfalls zum Verleih zur Verfügung.

Kontakt

Karl-Liebknecht-Straße 2
98693 Ilmenau
Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 10–18 Uhr
Sa: 10–13 Uhr
Tel: 03677 893402
Internetseite

Radar-Bikeshop

Das Geschäft befindet sich in der nördlichen Innenstadt in unmittelbarer Nähe der Ilmenau-Information. Es bietet eine Allround-Werkstatt und Fahrradverleih vorwiegend für Mountainbikes.
Studenten erhalten 5 Prozent Rabatt auf alle Neuwaren!

Kontakt

Tobias Bühl
Weimarer Straße 10
98693 Ilmenau
Tel: 03677 650483
E-Mail
Internetseite

Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 11–18 Uhr
Sa: 10–12 Uhr

Rad-Art

Das Geschäft im Bahnhofsgebäude bietet den kompletten Reparaturservice. Außerdem können Mountainbikes und Pedelecs ausgeliehen sowie E-Bikes aufgeladen werden.

Kontakt

Bahndamm 10
98693 Ilmenau
Öffnungszeiten:
Mo–Fr: 10–19 Uhr
Sa: 9–13 Uhr
Tel: 03677 842225
[E-Mail]
Internetseite

Abe's Fahrradcenter

Unser freundliches Team steht zu den Öffnungszeiten zur Verfügung. In unserer Werkstatt werden Reparaturen aller Art durchgeführt, das Geschäft bietet eine große Auswahl an Ersatzteilen. Ein besonderer Service ist unser Schlauchautomat. Hier kann rund um die Uhr für alle gängigen Fahrräder ein passender Schlauch erworben werden, unabhängig von den Öffnungszeiten.

Kontakt

Abe's Fahrradcenter
Unterpörlitzer Straße 33
98693 Ilmenau
Tel.: 03677 842375
E-Mail
Internetseite

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 9 - 18 Uhr
Sa: 9 - 12 Uhr

E-Bike-Ladestation

E-Bike-Fahrer können an der Ladestation auf dem Stadtilmer Marktplatz ihr Elektrofahrrad wieder aufladen.

Stadtilmer 2Radhaus

Das Geschäft existiert seit über 100 Jahren und bietet Service, Verkauf und Vermietung - Alles rund um das Zweirad.

Kontakt

Stadtilmer 2 Radhaus
Straße der Einheit 6
99326 Stadtilm
Telefon: 03629 / 4287

Internetseite

Öffnungszeiten:

Montag - Freitag:
10:00 - 13:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Samstag:
9:00 - 12:00 Uhr

Rad-Eck

Im RAD-ECK Kranichfeld findet man Gebraucht- und Neufahrräder, Bekleidung, Beratung, kompletten Service und Reparaturen rund ums Rad auf ca. 300 m² Ladenfläche. Vor der Eingangstür gibt es außerdem ein Schlauchomat.


Notfallnummer außerhalb der Öffnungszeiten: 0174 3064449

Kontakt

Pannenhilfe und Radverkauf
Am Bommelsberg 2
99448 Kranichfeld
Öffnungszeiten:
Di–Fr: 10–13 u. 15–18 Uhr
Tel: 036450 31495

Name
Ort
Rastplatz Barchfeld | Foto: LRA Ilmkreis
Rastplatz Barchfeld

Ganz in der Nähe von Barchfeld gibt es diesen geschützten Rastplatz – mit Grillhütte gleich neben dem Radweg.

Rastplatz am Fridolin | LRA Ilmkreis
Rastplatz am Fridolin

Zwischen Ilmenau und Langewiesen befindet sich eine von mehreren Sitzgruppen. Eine Informationstafel bietet Wissenswertes zum Ilm-Rennsteig-Radweg – einem etwa 20 km langen Radwanderweg entlang der stillgelegten Bahnstrecke Ilmenau-Großbreitenbach.

Gottessegen Langewiesen | Foto: LRA Ilmkreis
Rastplatz Gottessegen

Durch ein Hinweisschild am Radweg wird man auf den 100 m entfernten großzügigen Rastplatz hingewiesen. Hier befinden sich mehrere überdachte Sitzgruppen mit einem gefassten Grillplatz auf einer Lichtung an der Ilm. Das historische Backhaus bildet eine romantische Kulisse und ist Mittelpunkt des alljährlich stattfindenden Backfestes: Dann duftet es nach frischem Holzofenbrot und am offenen Lagerfeuer wird Knüppelbrot gebacken.

Rastplatz an der ICE-Brücke | Foto: LRA Ilmkreis
Rastplatz an der ICE-Brücke

Eine überdachte Sitzgruppe unmittelbar neben der ICE-Brücke lädt zum Verweilen ein.

Herrenteiche Langewiesen | Foto: LRA Ilmkreis
Rastplatz Herrenteiche

Etwas versteckt zwischen den Herrenteichen warten gleich zwei Rastmöglichkeiten auf Gäste: Zum einen die überdachte Sitzgruppe, zum anderen die von einem Holzbildhauer hergestellten Holzbänke. Die Herrenteiche sind zudem ein beliebtes Anglerparadies.


Gräfinau-Angstedt | Foto: LRA Ilmkreis
Rastplatz am Sportplatz

Nach der neuen Ilm-Brücke vor der Ortslage Gräfinau-Angstedt befindet sich ein Rastplatz mit Informationstafel zum Ilmtal-Radweg und Sehenswertem in der Gemeinde Wolfsberg.

Rastplatz Schwarze Brücke | Foto: LRA Ilmkreis
Rastplatz Schwarze Brücke

Die Schwarze Brücke zwischen Gräfinau-Angstedt und Dörnfeld ermöglicht Zugang zu den diesseitigen Ilm-Wiesen. Ein Rastplatz mit Informationstafel zum Ilmtal-Radweg und Sehenswertem in der Gemeinde Wolfsberg lädt zum Zwischenstopp ein.

Spielplatz Dörnfeld | Foto: Michael Albrecht
Spielplatz Ilmwiese

Am Rande der Ortslage Dörnfeld, in der Weite der Ilm-Wiesen, liegt dieser Spiel- und Rastplatz mit Schutzhütte.

Rastplatz Cottendorf | Foto: LRA Ilmkreis
Rastplatz Cottendorfer Teich

Der Cottendorfer Teich ist die romantische Kulisse für einen kleinen Rastplatz. Im nahegelegenen Bushäuschen findet man Schutz bei Unwetter.

Rastplatz Stadtilm | Foto: LRA Ilmkreis
Rastplatz Pumpstation

Vor den Toren Stadtilms, in unmittelbarer Nähe eines historischen Backsteingebäudes (ehemalige Pumpstation), befindet sich ein überdachter Rastplatz mit Informtionstafel zu den Sehenswürdigkeiten Stadtilms. Von hier genießt man einen herrlichen Blick über die Ilmaue.

Freibad Stadtilm | Foto: KKwutzler
Freibad

Eingebettet zwischen Hecken und Bäumen sowie zwischen Ilm und Radweg befindet sich das Stadtilmer Freibad. Es verfügt über ein 50-Meter-Becken, Rutsche, Sprungturm und ein Planschbecken. Kleine Speisen und Getränke werden im Imbiss angeboten.

Spielplatz Dienstedt | Foto: LRA Ilmkreis
Spielplatz Dienstedt

Ein weitläufiger, baumbestandener Spielplatz charakterisiert die Ortsmitte von Dienstedt. In der parkähnlichen Anlage informiert eine Schautafel über den Ort. Zu den weiteren Ausstellungsstücken gehört ein historischer Waidmühlstein mit Holzachse.

Rastplatz Stedtener Mühle | Foto: LRA Ilmkreis
Rastplatz Stedtener Mühle

Hier am Rastplatz bei der Stedtener Mühle mit Trinkwasser-Entnahmestelle genießt man einen herrlichen Blick auf die Ilm.

Rastplatz Felsenmühle Kranichfeld | Foto: KKWutzler
Rastplatz Felsenmühle

Dieser kleine Rastplatz befindet sich direkt am Radweg.

Name
Ort
Amtshaus Ilmenau | Foto: TI Ilmenau
Ilmenau-Information Ilmenau

Hier ist man jederzeit herzlich willkommen – im Amtshaus der Stadt Ilmenau, in dem Goethe selbst sein Amtszimmer hatte und in dem heute ein Museum untergebracht ist, das an ihn erinnert und die Geschichte der Stadt Ilmenau zeigt. Vor Ort erhält man eine freundliche und kompetente Beratung zum Ilmtal-Radweg sowie zu Unterkünften, Gastronomie und Ausflugsmöglichkeiten in der Stadt und näheren Umgebung.

Kontakt

Amtshaus
98693 Ilmanau
Am Markt 1
Öffnungszeiten:
Di–Fr: 10–18 Uhr
Sa, So, Feiertage: 10–17 Uhr
Tel: 03677 600300
Fax: 03677 600330
Internetseite

Touristinformation Langewiesen | Foto: TI Langewiesen
Touristinformation Langewiesen

Die Tourist-Information der Stadt Langewiesen befindet sich im Heinse-Haus, dem Geburtshaus des Sturm und Drang Dichters Johann Jacob Wilhelm Heinse. Hier wird man außerdem kompetent beraten und erhält Tipps für einen Stadtrundgang und zu lohnenswerten Ausflugszielen in der Umgebung. 


Kontakt

Heinse-Haus
Ratsstraße 9
98704 Langewiesen
Öffnungszeiten:
Di–Fr: 10–12 u. 13–18 Uhr
Sa: 10–12 Uhr
Tel: 03677 807720
Fax: 03677 807777
[E-Mail]
Internetseite

Stadtilm Rathaus | Foto: LRA Ilmkreis
Touristinformation Stadtilm

Neben Wissenswertem zur Stadtgeschichte und zu Veranstaltungen erhält man Informationen zu Sehenswürdigkeiten der Region.

Kontakt

Stadtinformation Stadtilm
Markt 12 (Reformhaus am Marktplatz)
99326 Stadtilm
Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 09:00–18:00 Uhr
Sa: 09:00-12:00 Uhr
Tel: 03629 3860
eMail: stadtinfo@stadtilm.de

Touristeniformation Kranichfeld | TI Kranichfeld
Touristinformation Kranichfeld

Die im Baumbachhaus befindliche Touristinformation hält neben Informationen zur Stadt auch Tipps und Empfehlungen zu sehenswerten Ausflugszielen der Region parat – beispielsweise über das Landschaftsschutzgebiet Mittleres Ilmtal. Zu den gern besuchten Kulturangeboten in Kranichfeld zählen Konzerte auf der Freilichtbühne Niederburg und das Mittelalter-Spektakel auf dem Oberschloss.

Kontakt

Touristinformation Kranichfeld
Baumbachplatz 1
99448 Kranichfeld
Mai–Sep:
Mo–Fr: 9–18 Uhr
Okt–Apr:
Mo–Fr: 9–17 Uhr
Tel: 036540 42021
[E-Mail]
Internetseite

Buchung in der Region
Reiseziel:
Anreise:
Abreise:
Erwachsene:
Kinder:

Höhenprofil